• Impressum
  • Startseite
  • Steuerliches Riskmanagement

    Die Wirtschafts- und Finanzkrise verschärft auch die Gefahr der (Steuer-)Kriminalität in den Betrieben. Risk Management und Compliance sind die Stichworte, die in diesem Zusammenhang häufig genannt werden. Dazu zählt auch die Implementierung eines steuerlichen Riskmanagement. Die Folgen für das Fehlen eines nachhaltigen oder lückenhaften Steuerriskmanagements in dem Unternehmen werden oft unterschätzt. Steuerliches Riskomanagement sollte integraler Bestandteil der Arbeit zum Beispiel einer Konzernsteuerabteilung sein. Anhaltspunkte für ein verfehltes Steuerriskmanagement sind z.B. die Verletzung folgender steuerlicher Verhaltenspflichten:

    • Auskunfts- und Vorlagepflichten des Steuerpflichtigen und Dritter (z.B. Banken)
    • Steuererklärungspflichten
    • Berichtigungspflicht, § 153 AO
    • Meldepflichten, § 138 AO
    • Duldungspflichten, z.B. Außenprüfung

    Das Finanzamt reagiert bei Verletzungen mit folgenden Sanktionen:

    • Verspätungszuschlag
    • Erzwingung
    • Schätzung
    • Eröffnung eines Steuerstrafverfahrens

    Ich berate Firmen im Vorfeld auch im Zusammenhang mit ihren steuerlichen Verhaltenspflichten und zur Vermeidung daraus resultierender steuerlicher und steuerstrafrechtlicher Risiken.